COME ALIVE!

Willkommen zur neuen Groophonik-Show! Nach „Feel the groove“, „Groove of life”, “Colour your life!” heißt die Aufforderung an das Publikum nun „Come Alive!“ Saallicht aus und der Chor rockt die Bühne.

Nach 18 Monaten kreativer Pause startet die Reise auf´s Neue, und „NEU“ ist dabei das bestimmende Wort. Viele brandneue, wundervolle Songs, meisterhaft arrangiert von Chorleiter Tobias Richter, erwarten die Zuhörer, aber natürlich auch Lieblingsstücke, die während der langen Bühnenabstinenz schon schmerzlich vermisst wurden und nun von Groophonik mit neuer Inspiration aufgegriffen und präsentiert werden.

Die musikalische Reise entführt das Publikum aus seinem Alltag, geleitet es durch unterschiedliche Genres und Musikepochen, verbindet Atmosphärisches mit Power, lädt zum Träumen und Genießen ein.

Vorfreude? Also dann – willkommen zur neuen Groophonik-Show!

KONZERTDATEN

10.11.2018 | Kulturwerkstatt Paderborn | 19:30 Uhr
11.11.2018 | Detmolder Sommertheater | 18:00 Uhr
16.11.2018 | Ravensberger Spinnerei Bielefeld | 20:00 Uhr
17.11.2018 | Kurtheater Horn-Bad Meinberg | 19:30 Uhr

TICKETS

Reservierte Tickets im Mittel- und Frontblock online ab 22€:
www.startnext.com/gp2018

Tickets freie Platzwahl für 18€ (14€ ermäßigt):
0800-00-68745
(Kostenlose 24-Stunden-Ticket-Hotline)

oder im
Haus der Musik Detmold
Wallgraben 6, 32756 Detmold

Schweigend den Konzertsaal betreten, hinsetzen. Warten. Der Chor betritt die Bühne. Chor steht still und singt konzentriert. Publikum erfreut sich am Klang, an den Stücken. Applaus. Chor spielt eine Zugabe. Abschließender Beifall. Chor tritt ab. Publikum verlässt leise murmelnd den Saal.

Bam!

Das kann doch nicht alles sein!

Chor kann mehr!

Bereit für eine volle Ladung A Cappella Energy?

Groophonik rockt, tanzt, träumt, lacht. Das pure Leben auf der Bühne. Großes Gefühl! Stimmungsvoll und leidenschaftlich!

A Cappella Energy!

Groophonik ist Groove.

Groophonik ist Harmonie.

Groophonik ist Show.

Groophonik ist Power.

24 Stimmen, die einen unverwechselbaren Vokalklang prägen, zu einer homogenen Einheit verschmelzen, grooven, performen und ihr Publikum immer wieder verzaubern…

Aus dem kleinen Proberaum hinaus in die Welt – um die Menschen glücklich zu machen. So begann alles im Jahr 2010. Träume wurden wahr, die Zuhörer in den folgenden Jahren immer leidenschaftlicher und die Bühnen größer. Eine bewegte Geschichte, ein Abenteuer, unendlicher Spaß! Heim- oder Auswärtsspiel? Ganz egal! Ob im WDR-Fernsehen, auf großen Bühnen wie in der Phoenix-Contact-Arena (ehem. Lipperlandhalle) in Lemgo, auf der NRW-Landesbühne in Düsseldorf, in vertraulicher Atmosphäre wie im Sommertheater Detmold oder mittendrin wie bei den Bielefelder Nachtansichten. Groophonik liebt es, für die Zuhörer zu singen.

Zwei Spitzenplatzierungen bei WDR-Wettbewerben (2015 und 2016), der Titel „Meisterchor – Sing & Swing“ des Deutschen Chorverbandes und viele erfolgreiche Konzerte haben gezeigt, dass die ganz besondere Mischung aus energiegeladenen Grooves, perfekt abgestimmtem Gesang und unterhaltsamer Show das Publikum überall begeistert. Mit „Come Alive“ schreibt Groophonik jetzt das nächste Kapitel seiner Erfolgsgeschichte und verbindet dabei die Lieblingsstücke des Publikums mit neuen Songperlen und Highlights.

Tobias

Tobias Richter ist der Kopf von Groophonik. Seine Idee, einen Chor auf die Bühne zu bringen, der einen unverwechselbaren, vielschichtigen Sound mit mitreißenden Grooves verbindet, verfolgt er seit dem ersten Tag unermüdlich und mit großer Kreativität. Ob als Dirigent, Arrangeur oder Beatboxer – Tobias ist der Taktgeber, Groophonik ist sein Ding.

Geboren ist er in Detmold und dort studierte er auch als Stipendiat des Studienfonds OWL bis 2014 Schulmusik mit dem Hauptfach Jazz-Rock-Pop-Gesang an der Hochschule für Musik.

2011 übernahm er mit der musikalischen Leitung der Musical-Produktion „Hair“ am Landestheater Detmold sein erstes künstlerisches Großprojekt. Von 2011 bis 2013 schloss sich ein Engagement bei Stage Entertainment als Dirigent des Musicals Tarzan an der Neuen Flora in Hamburg an.

Seit 2013 realisiert Tobias Richter als selbstständiger Veranstalter und musikalischer Direktor erfolgreiche Produktionen wie unter anderem die „Nacht der Helden“ und „Voicedance 1 und 2“, jeweils in der Phoenix-Contact-Arena Lemgo.

Seit Mai 2014 ist er zudem als Fachleiter im Vokalbereich an der Musik- und Kunstschule Bielefeld tätig, zeichnet dort außerdem für das Sinfonieorchester verantwortlich.

Als Dozent für Populare Chorleitung hält Tobias Richter darüber hinaus Seminare für die Studierenden an der Hochschule für Musik in Detmold.

Galerie

 

Groophonik
© Melanie Grande
www.grande-fotografie.de
Pressefoto zum honorarfreien Abdruck

    • mehr erfahren

      Stimme: Bass
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Don’t give up
      „Singen…
      … ist für mich eine tolle Möglichkeit, mich auszudrücken, Emotionen zu transportieren, mit anderen zusammen einen Klang / Sound zu produzieren und wundervolle Songs auf die Bühne zu bringen.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Tenor
      Dabei seit: 2011
      GP-Lieblingslied: Chandelier
      „Singen…
      … ist für mich die Sprache der Seele und macht einfach glücklich.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Sopran
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Music
      „Singen…
      … ist für mich, das Leben intensiv zu spüren. Es macht Spaß, anderen Menschen mit meinem Gesang Freude und Momente zu schenken, die im Herzen bleiben.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Tenor / Bariton
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Don’t stop me now
      „Singen…
      … ist für mich zum einen Entspannung pur, zum anderen ermöglicht mir der Gesang im Chor, Herausforderungen anzugehen, die mich mit wundervollen Erlebnissen belohnen.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Mezzosopran
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Hallelujah
      „Singen…
      … ist für mich ein wunderbarer Ausgleich zum Alltag. Es ist Entspannung, Befreiung, Erfüllung, mit der ich meine Seele auftanken kann.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Bariton
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Vanishing Act
      „Singen…
      … ist für mich Selbst-Erleben und Selbstbestätigung.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Bariton
      Dabei seit: 2012
      GP-Lieblingslied: Don’t give up
      „Singen…
      … ist für mich der absolute Ausgleich. Wenn ich mich ohne Last und ohne Stress in dieses Ensemble einfüge, dann fällt es ganz leicht, vollkommen bei mir und gleichzeitig bei allen anderen zu sein. Es ist, als erreiche man zusammen eine höhere Ebene.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Mezzosopran
      Dabei seit: 2014
      GP-Lieblingslied: Don’t give up
      „Singen…
      … ist für mich ein Weg, Emotionen zu teilen – von Traurigkeit bis zur puren Lebensfreude.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Tenor
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Africa
      „Singen…
      … ist für mich Grundbedürfnis, Emotion, Stressabbau und eine besondere Art, sich auszudrücken.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Alt
      Dabei seit: 2011
      GP-Lieblingslied: Hallelujah
      „Singen…
      … ist Balsam für die Seele und für mich ein kleiner Urlaub vom Alltag! Ein Tag ohne Gesang geht für mich gar nicht.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Bariton
      Dabei seit: 2018
      GP-Lieblingslied: Water Song
      „Singen…
      … ist für mich Entspannung und Ausdrucksmöglichkeit zugleich. Es ist für mich äußerst wichtig, weil ich Musik mehr als jede andere Tätigkeit liebe.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Alt
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Der ewige Kreis
      „Singen…
      … ist für mich einfach ALLES. Es ist meine Passion:’It’s a passion!'“

    • mehr erfahren

      Stimme: Tenor
      Dabei seit: 2014
      GP-Lieblingslied: Viva la vida
      „Singen…
      … ist für mich ganz viel Emotion, Freude, Leidenschaft, Konzentration und Befreiung!“

    • mehr erfahren

      Stimme: Tenor
      Dabei seit: 2018
      GP-Lieblingslied: Parkplatzregen
      „Singen…
      … ist für mich die Möglichkeit, das auszudrücken, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Alt
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: Chasing the sun
      „Singen…
      … ist für mich mein Ausgleich für den Alltagsstress. Es ist für mich eine Möglichkeit, alles beiseite zu schieben und abzuschalten, meine jeweilige individuelle Stimmung auszudrücken und mich mit anderen Menschen zu verbinden.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Alt
      Dabei seit: 2013
      GP-Lieblingslied: All I ask
      „Singen…
      … ist für mich wie Atmen. Ich brauche es, um Positives und Negatives im Leben in der Waage zu halten.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Bass
      Dabei seit: 2014
      GP-Lieblingslied: Music
      „Singen…
      … beschert mir jedes Mal eine Gänsehaut und fühlt sich einfach gut an, wenn es im Bauchnabel vibriert.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Tenor
      Dabei seit: 2013
      GP-Lieblingslied: Music
      „Singen…
      … ist ein fester Bestandteil meines Lebens.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Alt
      Dabei seit: 2014
      GP-Lieblingslied: Chasing the sun
      „Singen…
      … bedeutet mir sehr viel, denn Singen beflügelt, macht gute Laune, lässt einen Strahlen und ist einfach ein super Ausgleich zum Alltag. Ohne Singen ist einfach alles doof!“

    • mehr erfahren

      Stimme: Sopran
      Dabei seit: 2011
      GP-Lieblingslied: Don’t give up
      „Singen…
      … bedeutet, nicht von außen her gelebt zu werden, sondern selbst etwas tun, sich selber auszudrücken und über Stimme, Atem und Körper zu formen. Wenn ich damit dann noch andere Menschen glücklich machen kann, ihnen Gänsehaut und besondere Momente schenken darf, dann ist das wunderschön.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Mezzosopran
      Dabei seit: 2010
      GP-Lieblingslied: 90er Medley
      „Singen…
      … ist für mich einfach toll. Es schenkt mir viel Freude und ist ein super Ausgleich zu meinem Alltag. Ich kann Menschen berühren und erlebe einmalige Momente. Ohne Singen würde mir im Leben etwas fehlen.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Sopran
      Dabei seit: 2013
      GP-Lieblingslied: Hide and seek
      „Singen…
      … heißt für mich, meine Gefühle auszudrücken und sie in der Gemeinschaft erleben zu können.“

    • mehr erfahren

      Stimme: Mezzosopran
      Dabei seit: 2016
      GP-Lieblingslied: Hymn
      „Singen…
      … ist für mich die natürlichste und ehrlichste Art der Kommunikation. Ich durchlebe stets die unterschiedlichsten Emotionen und kann diese beim Singen nicht verstecken.“